Romme kartenspiel spielregeln

romme kartenspiel spielregeln

Rommé. Rommé ist ein Ablegespiel. Man braucht dazu zwei vollständige französische Kartenspiele zu je 52 Blatt, dazu zwei „Joker“. Sie können jede Karte. Zu Beginn der Rommé -Party erhält jeder Spieler dreizehn Karten, die restlichen Spielkarten werden verdeckt auf den Vorratsstapel/Talon gelegt, die oberste. Regeln und Varianten des Kartenspiels Rommé. Beachten Sie, dass viele Leute unter Rommé eigentlich das Spiel Rum auf dieser Das Kartenspiel.

Video

"Arschloch" - Spielregeln romme kartenspiel spielregeln Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Ein Spiel kann aber auch durch Klopfen beendet werden: Dementsprechend erleichtern die Joker das Anlegen poker spielen casino. Er wählt, ob er die aufgedeckte Karte oder die oberste Karte vom Stapel nimmt. Weiters werden für jeden Spieler die in diesem Spiel erhaltenen Schlechtpunkte notiert playpoy laufend addiert.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu “Romme kartenspiel spielregeln

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *